RAUBÜBERFALL IN LINZER TRAFIK

Ein bislang unbekannter Täter betrat am 21. März 2017 um 16:14 Uhr die Trafik in Linz, Muldenstraße, wobei er den Kragen seines Pullovers bis über die Nase hochgezogen und die Kapuze seiner Jacke auf hatte. Die linke Hand hatte der unbekannte Täter in der Jackentasche. Bei seinen Forderungen nach Bargeld (hochdeutsch gesprochen) streckte der Täter die Hand in Richtung der Angestellten und erweckte so den Eindruck, als hätte er eine Waffe darin. Da dies für das Opfer nicht auszuschließen war, gab die Angestellte die Banknoten in eine dunkelblaue Plastiktasche. Der Täter flüchtete damit schließlich durch einen Hausdurchgang in unbekannter Richtung. Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ohne Erfolg.
Täterbeschreibung: Täter männlich, zwischen 25 und 30 Jahre alt, ca. 175- 180 cm groß, grauer Kapuzen-Parka, rostbrauner Pullover mit hohem Kragen und Kordel Jeans, Maskierung mit der Kapuze von Kapuzenjacke und Kragen vom Pullover.
Sachdienliche Hinweise bitte an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer: 059133 40 33 33.

Quelle / BMI Polizei Linz

Foto: © Überwachungskamera