SCHLÄGEREI - ANZEIGE AUF FREIEM FUSS

Am Nachmittag des 26. März 2017 feierte ein 25-Jähriger aus Gmunden mit zahlreichen Freunden den Geburtstag seiner Tochter.

Bei diesem Kindergeburtstag wurde reichlich Alkohol konsumiert, was dazu führte, dass es unter den Erwachsenen gegen 21:15 Uhr vermutlich aufgrund ihrer kulturellen Herkunft – alle stammen aus verschiedenen Teilen des ehemaligen Jugoslawiens – zu Meinungsverschiedenheiten und Beleidigungen gekommen sein dürfte.
Gegen 21:25 Uhr reichten die verbalen Argumente nicht mehr aus, weshalb es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem 25-Jährigen, einem 36-Jährigen und einem 30-Jährigen kam.
Beim Eintreffen der Polizei wälzten sich der 25-Jährige und der 36-Jährige am Boden auf einem Parkplatz in Gmunden. Die beiden wurden von den Beamten getrennt.
Während der Identitätsfeststellungen schlug der 36-Jährige seiner 34-jährigen Ehefrau mit der Hand ins Gesicht. Er wurde festgenommen.
Von der Staatsanwaltschaft wurde später die Freilassung und Anzeige auf freiem Fuß angeordnet.
Bei der Schlägerei wurden die drei Streithähne unbestimmten Grades verletzt und angezeigt.
Die 34-Jährige erlitt keine Verletzung.

Quelle : BMI/Polizei OÖ