Verkehrsunfall in St. Aegyd am Neuwalde – Bezirk Lilienfeld

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 14. Oktober 2017, gegen 16.05 Uhr, ein Leichtmotorrad auf der Bundesstraße 21 im Gemeindegebiet von St. Aegyd am Neuwalde, bergwärts auf den sogenannten Ochsattel.
Der Lenker kam mit seinem Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache bei Straßenkilometer 60,750 vorerst nach rechts auf das unbefestigte Straßenbankett, wieder zurück auf die Fahrbahn und in der darauffolgenden Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.
Der Mann stürzte über die Fahrbahnbegrenzung in das angrenzende steile Waldstück, wo sein Leichtmotorrad nach etwa 30 Meter und er selbst nach etwa 80 Meter zum Liegen kam. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.
Die Einsatzkräfte der Bergrettung Hohenberg führte in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Hohenberg die Bergung des Verletzten durch.
Dieser wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landesklinikum Amstetten verbracht.

Die B 21 war im Bereich der Unfallstelle zwischen 16.20 Uhr und 17.30 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

 

Quelle: LPD NÖ