Am 26.11.2016 kam es gegen 13:00 Uhr vor einer Wohnung in der Krichbaumgasse zu einer schweren Körperverletzung.

Nach ersten Erkenntnissen des Landeskriminalamtes Wien ist einem derzeit unbekannten Täter nach dem Anläuten an einer Wohnung die Türe geöffnet worden, woraufhin der Täter die Wohnung betrat.

 

In der Wohnung befanden sich ein 37-jähriger Mann, seine Frau und sechs Kinder.

Der Mann dürfte mit dem Täter gesprochen und ihn aus der Wohnung gedrängt haben, daraufhin gab der Täter mehrere Schüsse aus einer Faustfeuerwaffe ab. Einer der Schüsse traf das Opfer im Kniebereich.

Danach ergriff der Täter die Flucht.

Der 37-Jährige wurde mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Eine sofort eingeleitete Großfahndung verlief ohne Erfolg. Beamte des Landeskriminalamtes Wien haben die Ermittlungsarbeiten aufgenommen.

Quelle©BMI/Polizei